Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

47. Film-Literatur-Messe - SAMSTAG 29. SEPTEMBER 2018  von 9.00 bis 15.00 Uhr

 Eintritt 2,00 €

 

ICH WERDE AUCH VOR ORT SEIN: STECKENPFERD DEFA-DDR-FILMGESCHICHTE! 

Kaum zu glauben: Bereits im 47. Jahr treffen sich Leipziger Filmfans und Besucher auf der Veranstaltung, um Plakate, Bücher, Soundtracks und andere Devotionalien zu kaufen, tauschen, sammeln. Das feste Forum für Cineasten ist schon lange nicht mehr wegzudenken – möge es so bleiben! Zur Autogrammstunde begrüßen wir Arianne Borbach (Fariaho; Liane; Motivsuche), die aktuell im Synchronbereich sehr erfolgreich tätig ist.

 

Neuer Veranstaltungsort ist der Veranstaltungsaal im Verwaltungsgebäude im Straßenbahnhof Angerbrücke, Jahnallee 54/56. 

 Der Straßenbahnhof Angerbrücke ist bequem per Straßenbahn der Linien 3, 7, 8 und 15 zu erreichen.

Vom Hauptbahnhof Richtung Sportforum, Haltestelle Straßenbahnhof Angerbrücke.

 

 

 

Sandmann, lieber Sandmann ...

 kam soeben (6. September 2018)  aus der Druckerei !!!

 

Hardcover , 135 Seiten , 24 S/W und Farbabbildungen für 12,50 €

hergestellt über den Engelsdorfer Verlag im Book on Demand - Verfahren!

 

  

  

Das Sandmännchen war ihm ein enger Vertrauter. Die Aufzählung derer, die der kleine Mann, in den letzten 59 Jahren auf die Fernsehbühne holte, liest sich wie das Who is who der TV- und Filmszene. Sein Fuhrpark ist legendär, so wie er und seines Westkollegen selbst. Doch als ehemaliges Ostmännchen weiß er, dass das Leben von Zufällen, Einfällen bestimmt und nicht selten eine aberwitzige Posse ist. Sein eigenes und des Männchens auf der Wolke ist ihm bestes Beispiel dafür. Und so dreht es sich noch mal um: zu dem, was war, und zu denen, die es förderten, unterstützten, die kamen und gingen.  

Eine Zeitreise durch die Welt der Sandmännchen mit vielen Fakten und weniger bekannten Episoden.

Nicht gänzlich frei von Melancholie erzählt der Autor lustige, interessante, aber auch tragische Geschichten, die sowohl die prominenten Puppen als auch seine Erfinder und Schöpfer im Osten wie im Westen Deutschlands erlebten, ohne dass es die Öffentlichkeit erfuhr. Ein Büchlein für alle, die sich gern erinnern und neue Einblicke gewinnen möchten - unterhaltsam präsentiert und illustriert.

 

 

Der Kinderliebling tourt für drei Monate (Juli bis September 2018) durch Russland für das vierteilige Roadmovie „Expedition Baikal“.

Die Dokumentation soll schon im Dezember im RBB zu sehen sein.

Es ist nicht ihre erste gemeinsame Reise: vor gut vier Jahren drehte genau dieser Sender das Roadmovie „fernOst – von Berlin nach Tokio“ zusammen und durchquerten dafür Asien. Auch damals war das Sandmännchen schon mit dabei: „Das Sandmännchen“ ist unser Talisman.